Folge Weibliches Vertrauen – Urvertrauen des Deinert Kommunikation Podcasts

Weibliches Vertrauen – Urvertrauen

Über Folge Weibliches Vertrauen – Urvertrauen

Inhalt erstellt von Caroline Deinert, systemischer Business Coach

KomPod#22 – das Fruchtfilet der Kommunikation

Vertrauen in sich selbst, Vertrauen in die Partnerschaft, Vertrauen in die Welt: weibliches Vertrauen oder Urvertrauen basiert auf einer kontinuierlich liebevollen, verlässlichen und sorgenden Zuwendung von den Eltern im Kindesalter. Das Kind gewinnt innere emotionale Sicherheit. Es kann später in sich, seine Umgebung und anderen Menschen vertrauen. Es muss nicht Angst vor Kritik, Veränderung oder Bindung haben.

Weibliches Vertrauen ist natürlich

Und dafür muss das Kind keine Leistung gezeigt, zum Beispiel ein Haus gebaut oder ein gutes Zeugnis bekommen haben, um in sich zur vertrauen. Der Gegenüber muss nicht bewiesen haben, dass er etwas gut kann, damit es ihm sein Vertrauen schenkt. Und es entwickelt sich im Leben alles zum Besten des Kindes.

Wenn wir Erwachsene auf weibliches Vertrauen setzen, kann es gelingen, uns von der Denke zu befreien: wir müssen etwas bestimmtes leisten, um akzeptiert zu sein. Wir können es uns wert sein, loszulassen. So können wir gelassener durchs Leben gehen. Und alles fügt sich, wie es sein soll.

In diesem zweiten Advents-Podcast unterhalten Ulrike Weingut (Körperoase) und ich uns über weibliches Vertrauen – Urvertrauen. Viel Freude beim Zuhören.

The post Weibliches Vertrauen – Urvertrauen appeared first on Deinert Kommunikation.

Neueste Folgen aus dem Deinert Kommunikation Podcast

Die meisten gehört aus dem dem Deinert Kommunikation Podcast

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts