Folge Ausgabe 382: Wohin entwickelt sich das lineare Fernsehen? (19.11.2016) des Quotenmeter.FM Podcasts

Ausgabe 382: Wohin entwickelt sich das lineare Fernsehen? (19.11.2016)

Über Folge Ausgabe 382: Wohin entwickelt sich das lineare Fernsehen? (19.11.2016)

Es gibt immer weniger Gründe, Fernsehsendungen wirklich live zu verfolgen. So zeigt das ZDF bereits kurz nach 18 Uhr seine «SOKO»-Serien in der Mediathek - völlig ohne Werbung. Auch andere Programme wie «Tatort» oder «Wer wird Millionär?» sind dank Festplattenrecorder und Mediatheken kein Grund, live dabei zu sein. Mit Events wie dem «ProSieben Auswärtsspiel», «Terror» und Sport ist das hingegen anders. Und fiktionale Programme? Im Gespräch mit Fabian Riedner erzählen die Gäste Quotenmeter-Redakteur Timo Nöthling, Maximilian Becker und Medien-YouTuber Markus Schmitt (Streamingmeister.de), dass fast alle Serien nur noch über Netflix oder Mediatheken geschaut werden. Außerdem: Wie stark sind Programme wie kabel eins und sixx noch? Geht ProSieben den richtigen Weg mit Marathon-Programmierungen am Nachmittag und teilweise in der Primetime? Macht VOX mit seinem abwechslungsreichen Nachmittag auch nichts anderes außer Reality mit Punktevergabe?

Neueste Folgen aus dem Quotenmeter.FM Podcast

Die meisten gehört aus dem dem Quotenmeter.FM Podcast

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts