Folge To do or not to do - So organisierst du dich selbst des DIGITAL BRANDING | Setze als Marke ein Zeichen! Podcasts

To do or not to do - So organisierst du dich selbst

Über Folge To do or not to do - So organisierst du dich selbst

Zeitmanagement ist eines der wichtigsten Skills, um dauerhaft gesund, effektiv und erfolgreich Leben und arbeiten zu können. Der Tag hat für uns alle 24 Stunden. Dennoch scheinen manche Menschen innerhalb dieser 24 Stunden einfach doppelt so effektiv zu sein, wie andere. Aber wodurch kommt das? 
Die Antwort darauf: Eine wohldurchdachte Organisation und ein gutes Zeitmanagement.   Warum geplante Zeit besser genutzt ist   Die meisten von uns kennen das. Nach dem Wochenende kommt man zurück an den Schreibtisch und auf diesem türmen sich schon wieder Aufgaben. Die Lust, diese zu bewältigen wird im Keim erstickt, weil die Masse direkt zu Anfang überwältigend ist. Ein typisches Beispiel ist die Steuererklärung. Sie muss gemacht werden und ist nicht gerade beliebt. Im Grunde sind es ein paar Stunden Arbeit aber dennoch schieben viele Menschen sie zu gern vor sich her. Dies führt zu unterbewusstem Stress, da sie ständig im Hinterkopf anklopft und uns zeigt, dass wir noch etwas zu erledigen haben. Dieser Stress führt zu dem Gefühl, dass wir keine Zeit haben, was wiederum dazu führt, dass wir die Steuererklärung nicht angehen. Eine kleine Aufgabe wird so schnell zu einem großen Problem.   Schon aus Schulzeiten sollten wir eigentlich wissen, dass sich die Freizeit besser genießen lässt, wenn die Hausaufgaben bereits erledigt sind. Oftmals liegen jedoch im Erwachsenenalter so viele Aufgaben auf unserem Schreibtisch, dass wir nach dem Erledigen aller gar keine Freizeit mehr haben. So scheint es zumindest. Die Wahrheit ist: Ein gutes Zeitmanagement und eine bewusste Planung kann uns dabei helfen, unsere Aufgaben nicht nur zügig und effektiv zu erledigen, sondern unser Leben auch so zu gestalten, dass es nicht mehr nur aus Aufgaben und Erledigungen besteht. Die Zeitplanung nimmt uns keine Aufgaben und Pflichten ab, sie sorgt jedoch dafür, dass diese unser Leben nicht mehr bestimmen.   Wie sieht eine gute Zeitplanung aus?   Es gibt verschiedene Wege, seine Zeit besser zu ordnen. Angefangen bei einfachen To-Do-Listen und einem sorgfältig geführten Terminplaner über morgendliche Rituale bis hin zu wissenschaftlich ausgereiften Prozessen. Eines haben alle Theorien jedoch gemeinsam: Es geht um das Bewusstwerden von Zielen und deren Erfüllung. Wie viel Struktur von Außen du brauchst, um dich selbst zu organisieren und diese Ziele zu erreichen, wirst du für dich selbst herausfinden müssen. Manchen Menschen hilft ein durchgeplantes Konzept, wie sie ihren Alltag gestalten. Andere Menschen fühlen sich durch so ein Konzept nur noch mehr eingeengt und ihnen ist ein morgendlicher Blick in den Terminplaner lieber.   Das Gute ist jedoch: Für jeden gibt es den richtigen Weg. Ob du nur einige Tipps aus diesem Artikel mitnimmst oder dein Leben komplett umstellst und nach einem Konzept neu ordnest - filtere die Information heraus, die dir persönlich dabei helfen kann, stressfrei ein besseres Zeitmanagement für dich selbst aufzubauen. In den folgenden Absätzen werden wir dir einige Konzepte, Prozesse und Tipps an die Hand geben, mit denen du arbeiten kannst. Du kannst diese miteinander verbinden oder nur einzelne Handlungen daraus in deinen Alltag integrieren.   Ordne das Chaos   To-Do-Listen sind allseits bekannt. Um Gedanken und Aufgaben zeitlich und nach Prioritäten zu ordnen kann es helfen, sie zu verschriftlichen. Zwar hört sich dies zunächst nach einer zusätzlichen Aufgabe an, die Wahrheit ist jedoch: Wenn der Berg an Aufgaben chaotisch und unübersichtlich auf deinem Schreibtisch liegt, zieht das deine Motivation herunter, überhaupt anzufangen. In diesem Moment ist es leicht, in Prokrastination zu verfallen, was deine Zeit auffrisst und weder Freizeit noch sinnvolle Arbeit ist.   Es ist daher besser, dir genau aufzuschreiben, was bis wann erledigt werden muss und dir sinnvolle, erreichbare Ziele zu setzen. Den ganzen Schreibtisch bis heute abend durcharbeiten? Das...

Neueste Folgen aus dem DIGITAL BRANDING | Setze als Marke ein Zeichen! Podcast

FABIAN SILBERER | Markenkommunikation als Wachstumsbeschleuniger

FABIAN SILBERER | Markenkommunikation als Wachstumsbeschleuniger

12.09.2019 @ DIGITAL BRANDING | Setze als Marke ein Zeichen!

Wie du die Angst vor dem Sichtbarwerden verlierst

Wie du die Angst vor dem Sichtbarwerden verlierst

06.09.2019 @ DIGITAL BRANDING | Setze als Marke ein Zeichen!

Die meisten gehört aus dem dem DIGITAL BRANDING | Setze als Marke ein Zeichen! Podcast

Digitalexperten ohne Headquarter

Digitalexperten ohne Headquarter

05.03.2018 @ DIGITAL BRANDING | Setze als Marke ein Zeichen!

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts