Folge Apple Heute und vor fünf Jahren des nSonic – Der Podcast – nSonic Podcasts

Über Folge Apple Heute und vor fünf Jahren


Apple hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt und mit Apple auch die Hard- und Software.
Hier meine kritischen Gedanken in einer sicher unvollständigen Liste. Wenn Euch weitere Punkte einfallen, ergänzt diese doch bitte in einem Kommentar.

Vor nur 5 Jahren…

Das klingt alles nicht so schön. Teils mögen es Kleinigkeiten sein – es sind aber alles Punkte, die mich persönlich schon ärgern und/oder die mich in meiner Arbeitsweise einschränken oder behindern.

Auch Gutes

Auf der anderen Seite hat es aber auch einen gewaltigen positiven Ruck gegeben in den letzten 5 Jahren:

Mehr nach dem Klick

Apples Strategie geht derzeit sehr gut auf und der Aktienkurs ist nahezu ununterbrochen auf einer steilen Fahrt nach oben. Das wird natürlich nicht ewig so weiter gehen können, irgendwann wird dieser Kurs einknicken.

Hochmut kommt vor dem Fall

Ich meine zu bemerken, dass Apple wieder hochnäsiger geworden ist, überheblicher, irgendwie „mutig“ in einer nicht immer sehr schönen Form. Das gab es in der Vergangenheit schon einmal bis sie hart dafür bestraft wurden und fast komplett am Boden lagen. Ich wünsche mir, dass sich das nicht wiederholt.

Es ist ja gut, Visionen zu haben und nach vorne zu schauen. Anders kann man keine innovativen Produkte entwickeln. Ich finde es aber übertrieben, wenn man etablierte Standards nicht mehr unterstützt ohne echte Alternativen anzubieten. Was ich damit meine?

Ich finde es ja schon gut, wenn Apple nicht einfach blind und unüberlegt einfach alles in die Geräte einbaut, was irgendwann mal von einzelnen Kunden gewünscht wurde. Sonst würde man irgendwann bei unförmigen Geräten landen die wenig effizient, unnötig kompliziert und zudem noch hässlich sind.

Ein unglaublich freches „Function follows Form“, wie es Apple aber derzeit immer wieder macht, ist aber auch nicht in Ordnung:

Fazit

Apple Heute und vor fünf Jahren. Es hat sich viel getan. Für Apple läuft derzeit sehr vieles außerordentlich gut. Sie nehmen dabei allerdings auch in Kauf, dass sie langjährigen Kunden immer mal wieder vor den Kopf stoßen. Ich bin gespannt, wie lange das gut gehen wird. Mangels echter Alternative könnte das noch eine Weile so weiter laufen. Zu Windows werden wohl nur wenige wechseln wollen und Linux ist längst nicht in jedem Bereich eine Lösung.

Ich gebe die Hoffnung vorerst nicht auf. Beim Glossy-Thema ist Apple eingeknickt und bietet die MacBookPro inzwischen ab 15″ optional auch in matt. Wer weiß, wie der nächste iMac aussehen wird? Ich denke mal positiv: Solange es Apple so gut geht, so lange haben sie auch das Kapital um neue, außergewöhnliche Produkte zu realisieren und das ist wohl das Beste, was wir uns wünschen können.

Was ist Eure Meinung? Schreibt mir einen Kommentar.

Folge herunterladen

Neueste Folgen aus dem nSonic – Der Podcast – nSonic Podcast

#236 – Audio – Lavalier

#236 – Audio – Lavalier

27.07.2020 @ nSonic – Der Podcast – nSonic

Fotoworkflow – RAW aufheben oder löschen?

Fotoworkflow – RAW aufheben oder löschen?

23.01.2011 @ nSonic – Der Podcast – nSonic

nSonic #230 – Mac – Ordnung in Programmen

nSonic #230 – Mac – Ordnung in Programmen

16.01.2011 @ nSonic – Der Podcast – nSonic

Die meisten gehört aus dem dem nSonic – Der Podcast – nSonic Podcast

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts