Folge #UC107: Zettelkasten und Wissensarbeit des Der Übercast Podcasts

#UC107: Zettelkasten und Wissensarbeit

Über Folge #UC107: Zettelkasten und Wissensarbeit

Kennt ihr das? Ihr habt die perfekte App gefunden. Die eierlegende Wollmilchsau. Sie ist euer persönliches Notizbuch, Tagebuch, kann aber auch als Fitnesslog, Referenzensammlung für berufliches oder privates genutzt werden. Wenn ihr einen gewissen Punkt erreicht habt, könnt ihr sie sogar als Task-Manager nutzen.

Nun… die Piloten kennen das Phänomen nicht. Die hier angedeutete App heißt Gehirn und Bedarf einiger externer Komponenten: Papier, Stift und Aufbewahrungskasten. Im neuen Zeitalter also einen Text-Editor zum Anlegen von Textdateien, einen Ordner wo diese rein können und das Wissen, wie man das alles strukturiert verarbeitet.

Übrigens: Der Chat für Passagiere die gerne mit uns kommunizieren wollen und nützliche Links für 0 Ostmark abstauben wollen lebt übrigens hier:

https://💬.derubercast.com/

Lieber Fluggast, wenn dir das Gehörte gefällt oder dir Sorgenfalten auf die edle Stirn fabriziert, dann haben wir etwas für dich: iTunes Bewertungen.

Follow-up

Zettelkasten und Wissensarbeit

Wie oben schon angedeutet, sind wir keine Spezialisten bei dem Thema. Zuden ist einer noch Sommergrippenkrank und der Andere spielt seit einer Woche Lord Insomnio und ist hundemüde. Was macht man da am besten? Richtig! Gäste einläden die Ahnung haben und die Show übernehmen.

Wir haben zwar nicht Niklas Luhmann zu Gast – dafür waren wir 20 Jahre zu spät dran –, aber die Linke und die Rechte Hand des Teufels: Die Zettelkasten-Jungs Christian Tietze und Sascha Fast.

Bevor die Sendung los geht, kündigt Andreas schon an “Das ist eher so Patrick’s Sendung[thema heute]”. Als alter Plaintext-Verfechter und nvALT-Hase ist dieser natürlich neugierig darauf, ob er seinem Notizordner einen neuen Lack verpassen kann, eventuell vielleicht sogar tiefer legen oder wenn’s ganz dick kommt einen Satz neuer Reifen.

Tja, kommt anders als man denkt Zettt, denn das ist Saschas Sendung. Der atmet nämlich Zettelkasten und könnte durchaus als spiritueller Nachfolger Luhmanns sein Wissen in einer Würstchenbude feil bieten. Okay, es ist 2018. Also lässt Sascha die Wurstbude eingemottet und nutzt stattdessen das Internet und unsere Bordfunkanlage.

Bevor das geschieht gibt es die Überbleibsel von Andreas und Patrick und Christian stellt seine neue App “The Archive” vor. Von Patrick gibt’s auch gleich noch ein exklusives Der Ubercast Bonbon: 2 altmodische Themes für The Archive.

Gedanken von nach der Sendung:

Patrick: “Ist schon faszinierend, wenn jemand etwas so in sein Leben und seine Denkweise reinprogrammiert bekommen hat, dass es einfach zu funktionieren scheint… und das auch noch für verschiedene bzw. alle Lebensbereiche. Darüber will man natürlich mehr erfahren und passende Puzzelstücke in sein eigenes System quetsch-integrieren.”

Tatsächlich hat Patrick nun erst einmal allen Notizen vorne einen Zeitstempel verpasst – genau das, was er Jahrelang nicht machen wollte. Aber nach der Sendung und dem Artikel hier unten, ist es wohl in der Tat ein fehlendes Puzzelstück gewesen, dass man eine Notiz direkt verlinken kann mittels des Zeitstempels und sich trotzdem noch die Möglichkeit bewahrt die Datei umzubenennen ohne das der Link zerbricht.

Die Gäste

zettelkasten.de

Christian Tietze Sascha Fast Unsere Picks

In Spenderlaune? Wir haben Flattr und PayPal am Start und würden uns freuen.

Neueste Folgen aus dem Der Übercast Podcast

Die meisten gehört aus dem dem Der Übercast Podcast

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts