Folge 30 Jahre Mauerfall - Was von der DDR-Sprache übrig blieb des Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Podcasts

30 Jahre Mauerfall - Was von der DDR-Sprache übrig blieb

Über Folge 30 Jahre Mauerfall - Was von der DDR-Sprache übrig blieb

Ein verlässlicher Echoraum für Geschichtliches ist die Sprache. 30 Jahre nach der Wende hat der Schriftsteller Rolf Schneider nach den Überresten von DDR-Vokabular gesucht. Das Ergebnis ist mager.

Ein Standpunkt von Rolf Schneider
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Neueste Folgen aus dem Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Podcast

Die meisten gehört aus dem dem Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Podcast

Der Umgang mit der BDS-Kampagne  - Wenn Worte zur Waffe werden

Der Umgang mit der BDS-Kampagne - Wenn Worte zur Waffe werden

12.06.2019 @ Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur

Sklaverei - Höchste Zeit für Reparationen

Sklaverei - Höchste Zeit für Reparationen

01.07.2020 @ Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts