Folge Trends im grünen Arbeitsmarkt – mit Krischan Ostenrath vom Wissenschaftsladen Bonn des Das greenjobs.de-Netcast Podcasts

Trends im grünen Arbeitsmarkt – mit Krischan Ostenrath vom Wissenschaftsladen Bonn

Über Folge Trends im grünen Arbeitsmarkt – mit Krischan Ostenrath vom Wissenschaftsladen Bonn

Interview mit Krischan Ostenrath, Arbeitsmarktexperte vom Wissenschaftsladen Bonn

Zum zweiten Mal sprechen wir im greenjobs.de-Netcast mit Krischan Ostenrath vom Wissenschaftsladen Bonn über die jüngsten Trends im grünen Jobmarkt. Außerdem diskutieren wir, in welchen Fällen Nachhaltigkeit als Jobmotor funktioniert.

Was sind überhaupt grüne Jobs
Wer den grünen Arbeitsmarkt betrachtet, stößt immer auch auf die Frage: Was ist das eigentlich? Wo sind die Grenzen – was ist noch grün und was ist vielleicht nur „grün gewaschen“? Krischan findet es erstaunlich, dass dieses Arbeitsmarktsegment nach wie vor nicht regelmäßig behördlich erfasst wird. Die letzte „offizielle“ Untersuchung berichtet über 2008 und konstatiert bereits die unklare Abgrenzung. Unklar ist auch, wieviele der „grünen“ Stellen wirklich neu sind bzw. wie viele auch vorher existierten, nun aber einen klaren Umwelt-/Nachhaltigkeitsbezug beinhalten.

Drei wichtige Trends im „grünen“ Jobmarkt

Können die Bildungseinrichtungen den Bedarf decken?
Wir diskutieren drei Segmente:

Taugt die Nachhaltigkeit als Jobmotor?
Krischan meint: In einigen Branchen habe sich tatsächlich viel getan. In anderen handele es sich mehr um „green washing“. Insbesondere sei die Nachhaltigkeit zwar als Thema, nicht jedoch in den Beschäftigungsverhältnissen angekommen. Negativbeispiele sind für Krischan Ostenrath die Entwicklungszusammenarbeit und die Wissenschaft. In beiden Fällen seien nur wenig bis keine neuen Stellen – und schon gar nicht „nachhaltige“ Stellen geschaffen worden. Finanzierung stehe meist nur auf Projektbasis zur Verfügung und Anstellungen erfolgten in hohem Maße befristet.

Der Wissenschaftsladen Bonn bietet tolle Informationen
Hier eine kleine Auswahl passend zum Thema unseres Interviews:

 

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr!
Wir wünschen schon einmal allen Hörerinnen und Hörern des greenjobs.de-Netcasts frohe Festtage, einen guten Start in das Neue Jahr… und dass Sie – wenn Sie denn auf Jobsuche sind – bald einen grünen und nachhaltigen Job finden mögen!

In dieser Episode verwendete Musik:

„I dunno“ – von grapes unter der Mitwirkung von J.Lang und Morusque

„Improvisation on Sunday“ – von Alex unter der Mitwirkung von The3amAssociation

 


Das greenjobs.de-Netcast steht unter einer

Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz
.

Neueste Folgen aus dem Das greenjobs.de-Netcast Podcast

Die meisten gehört aus dem dem Das greenjobs.de-Netcast Podcast

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts