Folge Persona 5 Royal PS4 Test des GameFeature Podcasts

Persona 5 Royal PS4 Test

Über Folge Persona 5 Royal PS4 Test

Nochmal von vorne... Die Phantdomdiebe sind wieder da und dieses Mal noch besser! Das „Update“ bringt so viele Neuerungen mit sich, die es wirklich zu einem „Game of the Year“ machen können. Grafisch hat sich nicht viel getan, der tolle Jazz Soundtrack wurde um ein paar Lieder erweitert, ebenso wie die Charaktere und somit auch die Story. Es gibt neue, kleine Zwischensequenzen, sowie einen komplett neuen Dungeon, diesen gibt es allerdings erst recht spät im Spiel, nämlich wenn das letzte Trimester anfängt und dann auch nur unter bestimmten Bedingungen. Die wahrscheinlich beste Neuerung oder Verbesserung ist, dass wir abends, nachdem wir in einem Palast oder in Mementos waren, Zuhause noch Dinge erledigen können und nicht von Morgana aufgehalten werden. Gut das verstehen jetzt nur Leute, die den „normalen“ Teil auch gespielt haben, aber es ist eine Verbesserung, die das Spiel um einiges angenehmer macht. Nicht ganz so angenehm ist dafür die Lokalisierung…Klar, es ist super, dass endlich mal ein Persona Teil deutsche Texte bekommen hat, allerdings wurde manches wortwörtlich übersetzt und dann kommen da noch die Satzzeichenfehler oder aber die fehlenden Leerzeichen… Aber das ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Ansonsten ist es für mich ein Anwärter für den Titel Spiel des Jahres.

Neueste Folgen aus dem GameFeature Podcast

Die meisten gehört aus dem dem GameFeature Podcast

Ähnliche Folgen

Ähnliche Podcasts