Der Job deines Lebens - Finde deinen Traumjob mit Sinn. Mit Tobias März. Podcast Player

Die Solar-Revoluation für Afrika: Torsten Schreiber von Africa Greentech
0:00 71:03

Die Solar-Revoluation für Afrika: Torsten Schreiber von Africa Greentech

Träumst du davon, ein sinnvolles Unternehmen aufzubauen, dass die elementaren Probleme der Welt angeht? Dann habe ich heute genau den richtigen Interviewgast für dich: Torsten Schreiber, sehr bekannt in der Social Entrepreneurship-Szene in Deutschland und Gründer von Africa Greentech, mit dem er viele Preise die letzten Jahre gewonnen hat. Er baut heute erfolgreich Solarcontainer für Afrika, aber das war nicht immer so: Angefangen hat er damit, Herrenanzüge über Ebay zu verkaufen.

Wie der Crash 2008 für ihn ein Niedergang, aber auch ein Neubeginn war, wie man richtig netzwerkt, was seine „no asshole-Regel“ ist und warum man früh eine Familie gründen sollte, darum reden wir in dieser Folge. Mich hat das Interview richtig motiviert, und ich habe Torsten gleichzeitig meine praktischen Fragen gestellt, z.B. wie man an Leute rankommt, die außerhalb deiner Reichweite sind.

Für Links und Kommentare: www.tobiasmaerz.de/die-solar-revoluation-fuer-afrika-torsten-schreiber-von-africa-greentech

In dieser Folge:

  • Torstens Unternehmen: Solarstrom für Afrika
    • Der Solartainer: Solarenergie statt Schiffsdiesel
    • Warum die Mobilität des Solartainers so einen Unterschied macht
    • Von Schwarmpolitik und Schwarmfinanzierung zu Schwarm-Energie
    • Entwicklungshilfe vs. Social Business
    • Solaranlagen für Afrika aus Deutschland?
    • Warum Stromanschluss nicht gleich Stromanschluss ist
    • Wie Strom Entwicklung ermöglicht – im ländlichen Mali und Niger

    Torstens Story:

    • Herrenanzüge über Ebay im Jahr 2001
    • Die Finanzkrise 2008 und der Crash seines Business
    • Wie die Krise Torsten dazu gebracht hat, ganz neu zu merken, was wichtig ist im Leben.

    Über das Leben:

    • Warum auf die Fresse fallen manchmal wichtig ist.
    • Warum es so befreiend ist, mit Menschen Zeit zu verbringen, die gar nichts haben.
    • 2 Arten, Menschen zu begegnen: Robocop vs. Echte Begegnung
    • Warum es so wichtig ist, den Moment genießen zu können anstatt nur nach einem fernen Ziel zu streben.

    Torstens praktische Hinwese zum Netzwerken:

    • Netzwerken: Was echtes Netzwerken ist, und was es nicht ist
    • Was gutes Netzwerken ausmacht
    • Warum Netzwerken ein Lebenswerk ist und kein kurzfristiges Tool
    • Torstens „No asshole“-Regel 
    • Netzwerken ist NICHT Vertrieb!
    • Netzwerken ist Geben ohne Gegenleistung.
    • Wie du an Menschen rankommst, die außerhalb deiner Reichweite sind: Die Brücken-Strategie.

    Für Menschen die unzufrieden sind im Job und nach etwas Neues suchen:

    • Menschen treffen die du inspirierend findest
    • Beruf als Berufung: Wie sich die Fragen von selbst lösen.
    • Freiwillig auf Konsum verzichten: Das innere Glück.
    • „Was macht mich zufrieden im Leben?“

    Links:

    Doku im ZDF:

    • April, 16:25 im ZDF: 30min-Doku über Torstens Unternehmen